Ökobilanzen

Hintergrund

Die Ökobilanzdaten im Baubereich basieren auf branchenbezogenen Stoff- und Energieflüssen (gemäss Ecoinvent-Methodik). Sie sind die akzeptierte Datengrundlage für die Berechnung der Primärenergie, der Treibhausgasemissionen sowie der Umweltbelastungen für Baumaterialien, Gebäudetechnik, Energie und Transporte.

Die Daten werden verwendet für die Analyse von Bauprojekten gemäss

  • SIA 2031 (2016) Energieausweis für Gebäude
  • SIA 2032 (2009) Graue Energie
  • SIA 2039 (2016) Mobilität in Abhängigkeit vom Gebäudestandort
  • SIA 2040 (2011) Effizienzpfad Energie

Die Planungswerkzeuge von ecobau basieren ebenfalls auf diesen Daten. Das Minergie-ECO Tool basiert noch auf den KBOB Werten von 2016.

Die rasante Entwicklung von neuen Technologien und die stetige Zunahme von Treibhausgasen in der Atmosphäre führen dazu, dass die Ökobilanzdaten im Baubereich an Bedeutung gewinnen und die Daten regelmässig überprüft und aktualisiert werden.

Bei der letzten Version 2009/1:2022 sind insbesondere diese Änderungen interessant:

  • Beim Primärenergiebedarf wird zusätzlich zwischen dem stofflich und dem energetisch genutzten Anteil unterschieden.
  • Der in Baumaterialien und Bauelementen enthaltene biogene Kohlenstoff wird in «kg Kohlenstoff» ausgewiesen.
  • Ein Teil der Ökobilanzdaten wird aktualisiert, insbesondere Daten zur Energiebereitstellung (Heizungen, Strommix Schweiz, Photovoltaik), zu Rückbau und Entsorgung von Baumaterialien, zu Holzwerkstoffen und zu Eisenmetallen.
  • Es werden neu individuelle Umweltkennwerte für die verschiedenen Fotovoltaik-Technologien publiziert.

Anpassungen in der Version 4

Es wurde eine Berichtigung eines Rechnungsfehlers beim Datensatz zur Erdsonde und eine Aktualisierung der Technologiemixe bei den Datensätzen zu Strom aus PV-Anlagen auf Schrägdach, Flachdach und an der Fassade durchgeführt.

Die vorgenommenen Änderungen betreffen die Werte der Erdsonde (ID-Nummer 31.016), (Fern-)Wärme von Erdwärme-Wärmepumpen (ID-Nummern 42.008,44.002, 44.010, 44.013, 44.016) sowie PV Strom (ID-Nummern 45.012, 45.013, 45.014, 46.002, 46.003, 46.004).

Zusammenhang zwischen den Emissionsfaktoren der KBOB/ecobau-Liste der Ökobilanzdaten und des Treibhausgasinventars

Zur Berechnung der Treibhausgasemissionen werden bei der Liste der Ökobilanzdaten die Emissionen der ganzen Versorgungskette eingerechnet. Auch bei Heizöl EL und Erdgas sind dies neben den direkten Emissionen bei der Verbrennung auch diejenigen durch Produktion, Verarbeitung und Transport («Scope 1-3»). Der Anteil der direkten Emissionen am Standort der Verbrennung («Scope 1») entsprechen den Emissionsfaktoren aus dem offiziellen Schweizer Treibhausgasinventar für 2022:

  • Heizöl EL 265,32 g CO2/kWh (siehe Tabelle 1 im Faktenblatt, entspricht 73,7 t CO2/TJ);
  • Erdgas 201,6 g CO2/kWh (siehe Tabelle 2 im Faktenblatt, entspricht 56.0 t CO2/TJ).

Quelle: CO2-Statistik: Emissionen aus Brenn- und Treibstoffen
Faktenblatt: CO2-Emissionsfaktoren des schweizerischen Treibhausgasinventars (16.01.2023)

ENERGIE

Scope 1 - 3
KBOB/ecobau Liste
Kg/CO2

Scope 1
THG Inventar CH
Kg/CO2

Heizöl EL

0.324

0.26532

Erdgas

0.230

0.2016

 

Die in der KBOB/ecobau Liste der Ökobilanzdaten ausgewiesenen Treibhausgasemissionen sind ein Kennwert für die Klimaerwärmung. Sie umfassen die Emissionen der gesamten Versorgungskette (Scope 1-3). Sie unterscheiden sich deshalb von den standortgebundenen CO2-Emissionen (Scope 1). Der Ansatz, nur die Scope 1 Emissionen zu betrachten, basiert auf dem CO2-Gesetz und wird im Treibhausgasinventar der Schweiz verwendet. Aus Sicht der Gesamtverantwortung sind für Gebäude, Energieträger und Baumaterialien neben den direkten Emissionen auch diejenigen der Lieferketten (Scope 1-3) zu berücksichtigen.

Wichtige Dokumente

Liste der Ökobilanzdaten im Baubereich Stand (Hrsg. KBOB/ecobau/IPB) Version 4 -6.11.2023 (Excel) - mit produktspez. Werten

KBOB Empfehlung «Ökobilanzdaten im Baubereich» (PDF) - ohne produktspez. Werte
(in Planung)

Hintergrunddaten und Berichte finden sie hier.

Für Hersteller und für Planerinnen stehen ausserdem verschiedene Umweltrechner (Basierend auf KBOB Version 2022) insbesondere für verschiedene Betonsorten, Betonfertigteile, Holzprodukte, Türen und Fenster zur Verfügung. 

Projektpartner

KBOB, ecobau, Bundesamt für Energie (BFE), Bundesamt für Umwelt (BAFU), Amt für Hochbauten Stadt Zürich, ETHZ, ecoinvent, bauenschweiz, SIA.

Ältere Versionen

Ökobilanzdaten im Baubereich Version 20.07.22 
Ökobilanzdaten im Baubereich Version 10.3.2023 (xls)
Ökobilanzdaten im Baubereich Stand Dezember 2016 (PDF)
Liste Ökobilanzdaten im Baubereich Stand Dezember 2016 (Excel)
Hintergrundinformationen Ökobilanzdaten 2016 (pdf)
Addendum mit Hersteller spezifische Daten; Juni 2020 (Excel)
Stand Oktober 2014
Stand Juli 2014
Stand Juli 2012
Stand Januar 2011
Stand März 2010
Stand Juni 2009
Stand Dezember 2006

Konzept

Gründungsdokument

Kontakt

Geschäftsführer Plattform Ökobilanzdaten im Baubereich
Rolf Frischknecht, Treeze Ltd. Uster, frischknecht(at)treeze.ch