Ökobilanzen

Für Produkthersteller

Warum eigene Produkt-Ökobilanzdaten auf der Liste der Ökobilanzdaten im Baubereich eintragen lassen? 

Wer nachhaltig baut, plant Gebäude mit geringer Umweltwirkung. Das gilt besonders dann, wenn nach Minergie-ECO, dem Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) oder dem Gebäudelabel SGNI zertifiziert werden soll. Diese Labels und auch SIA 2040:2017 fordern Grenzwerte für graue Energie und für Treibhausgasemissionen. Der Einsatz von ökologisch vorteilhaften Materialien steht deshalb im Fokus. Die Liste der  Ökobilanzdaten im Baubereich V5 2009/1:2022 (Hrsg. KBOB/ecobau/IPB) ist der Standard, wenn es um Datengrundlagen für die Berechnung der Gebäudewerte geht. So wenden alle von ecobau empfohlenen Softwares (z.B. Enerweb, Lesosai, Thermo, GREG) oder weitere Tools wie GreenBim, EcoTool diese Daten für die Berechnung an. 

Was ist der Nutzen eigener Ökobilanzdaten?
Mit produktspezifischen Werten zeigen Unternehmen, die vorteilhaften ökologischen Leistungen ihrer Produkte mit eigenem Produktnamen auf der Liste. Folgende weiteren Vorteile: 

  • Die Daten finden Eingang in die Berechnungstools für Minergie(-P/-A)-ECO und SNBS. 
  • Die Daten finden Eingang in die Berechnung graue Energie/Treibhausgasemissionen in den ecoProdukten.
  • Ein Eintrag unterstützt Ihre Nachhaltigkeitsziele auf Produktebene.
  • Datenanalysen identifizieren Verbesserungspotentiale.
  • Neutrale, nach gleichen Regeln erstellte und verifizierte Daten schaffen Akzeptanz.
  • Positive Aussenwirkung mittels erfüllter und nachgewiesener Nachhaltigkeitskriterien.

Was sind produktspezifische Werte?
In der Liste der Ökobilanzdaten im Baubereich sind für Baumaterialien Durchschnittswerte zu den Treibhausgasemissionen, zum Primärenergiebedarf (graue Energie) und zur Gesamtumweltbelastung aufgeführt, die mittels Marktanalysen ermittelt werden. Produktspezifische Werte sind Werte, die für ein definiertes Bauprodukt berechnet werden. Sie werden in der Liste aufgeführt, mit einer Farbe markiert und mit dem Produktnamen versehen. Die Grundlagen für das Vorgehen und die Berechnung sind in den Regeln für Ökobilanzdaten von Baustoffen und Bauprodukten in der Schweiz (Version 7.1) zu finden. 

Umweltrechner für z.B. Holzprodukte, für Betonsorten und für vorfabrizierte Betonteile unterstützen Sie bei der Erarbeitung produktspezifischer Werte. Sie finden alle Rechner hier. Basierend auf der Liste der Ökobilanzdaten im Baubereich Version 2022.

Welche Anforderungen gelten und wie ist das Vorgehen? 
In diesem Dokument werden erstens die Regeln (Version 7.1) dokumentiert, die für Liste der Ökobilanzdaten im Baubereich gültig sind. Die Regeln dienen dazu, eine harmonisierte und konsistente Vorgehensweise zu sichern. Zweitens werden die Voraussetzungen spezifiziert, unter denen hersteller- und produktspezifische Ökobilanzdaten in die Liste der Ökobilanzdaten aufgenommen werden können. Ebenso wird das Vorgehen beschrieben. 

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?
Der Eintrag in die Liste der Ökobilanzdaten im Baubereich ist kostenlos. Die Finanzierung der Erstellung von hersteller- und produktspezifischen Daten und deren Verifizierung ist Sache der Hersteller. Spezialisten für die Erstellung von Ökobilanzen können Sie bei dieser Arbeit unterstützen. Hier finden Sie Fachpersonen für die Erstellung von Ökobilanzen (Stand: 07.2024).