Fachtagung nachhaltiges Bauen

30.03.2023 9:00 - 19:00, Bern
 
Konsortium
 

Weiterbauen am Bestand

Bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Gebäude durch Erweiterung und Aufstockung den neuen Bedürfnissen angepasst. Die moderne Architektur der Nachkriegszeit liess Sanierungen eher als mutlos erscheinen, der Neubau wurde zum Regelfall. Durch die Klimakrise, die Verknappung von Ressourcen aber auch durch den Verlust von baukulturellen Identität muss die Sanierung und Umnutzung wieder ins Zentrum rücken. Es gibt genügend Beispiele, die zeigen, dass es geht. Es braucht ein Umdenken, Neudenken und es gilt, die Chancen wahrzunehmen. Aber es gibt auch Grenzen. Doch genau hier wird es spannend und dies fordert Bauherren und Architektinnen aus ihrer Komfortzone. Wir loten die verschiedenen Fragestellungen und Positionen aus und zeigen Beispiele.

In vier parallelen Sessionen am Nachmittag thematisisieren wir verschiedene Aspekte und die Konflikte an konkreten Themen. Konkret sehen wir exemplarisch zwei gute Beispiele anlässlich von zwei Exkursionen: Das Umnutzungsprojekt Brückenkopf und Warmbächli in Bern. Im Anschluss finden die Vereinsversammlungen statt.

Für die Fachtagung engagieren sich in einem Konsortium folgende Institutionen:

Berner Fachhochschule BFH, CRB, ecobau, ETH Zürich, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule Luzern HSLU, Minergie, NNBS, SIA und Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW.

Anmeldung unter: www.ftnb.ch